Drucken

Funkbetrieb an Clubstation DK0NDR

Und wieder hatten BSG-Mitglieder Spaß an der wieder in Betrieb genommenen Clubstation DK0NDR.

Nachdem Andree, DG7DK, den Hamburg-Rundspruch verlesen hatte und wieder ein paar technische Dinge an der Clubstation erledigt werden konnten, haben wir, Andree, DG7DK und Edgar, DD3XK, etwas Funkbertrieb in SSB gemacht. Hier konnte Andree zunächst ein paar QSOs im europäischen Bereich auf 20m mit einem Yaesu FT-920 Kurzwellengerät mit 100W absolvieren; Spanien, Italien, Bulgarien. Dann aber sahen wir uns die Propagation auf 10m an und sahen, dass es wohl eine Öffnung nach Afrika geben sollte. Also auf 28 MHz gedreht und reingehört.

mini DK0NDR22 3813

Zur unserem großen Erstaunen konnten wir hier eine Clubstation aus Réunion (östlich Madagsaka im Indischen Ozean) mit 59 sehr gut hören, FR4KR mit Anne, FR8TZ als Operatorin. Ein paar mal gemeldet und siehe da, Anne hat uns auch mit 59 gehört. Wir waren total begeistert, immerhin war es eine Entfernung von rund 9.400 Km.

 mini DK0NDR22 3812

FR8KR

mini DK0NDR22 3825

mini IMG 3824c

Etwas später gelang uns noch eine Verbindung in den Libanon, Beirut zu OD5PY, Marwan. Auch hörten wir Stationen aus Indien. Hier kamen wir aber leider nicht durch.

Für uns wieder eine schöne Möglichkeit die Technik im Shack von DK0NDR zu testen, die Log-Software auszuprobieren und natürlich Spaß am Hobby Amateurfunk zu erleben, die Möglichkeit, weltweite Kommunikation mit Gleichgesinnten zu betreiben.